Oracle .NET Datenquellen (Data Provider) – Bereitgestellt von Oracle (Oracle.DataAccess.Client)

Die Oracle Datenquellen für .NET (ODP.NET) warten mit einem optimierten Datenzugriff auf Oracle-Datenbanken aus einer .NET Umgebung auf. ODP.NET erlaubt es den Entwicklern, die fortgeschrittenen Oracle Datenbankfunktionen richtig auszunutzen – inklusive Real Application Clusters, XML DB und erweiterten Sicherheitsfunktionen. Die Datenquellen (Data Provider) können aus jeder .NET-Programmiersprache angesprochen werden – inklusive C# und Visual Basic .NET.

Wenn Sie ODP.NET verwenden, können Sie Oracle-Datenbanken aus .NET auf bedeutend flexiblere, schnellere und stabilere Art und Weise nutzen. Dabei bringt ODP.NET viele Funktionen mit, die mit anderen .NET-Treibern nicht nutzbar sind – wie zum Beispiel Multiple Active Result Sets (MARS), nativen XML-Datentypen und der Möglichkeit, Array-Parameter zu verknüpfen. ODP.NET wurde für skalierbare Enterprise-Lösungen mit Windows-Umgebungen bei vollem Unicode-Support sowie lokalen und verteilten Transaktionen entworfen. Verteilte Transaktionen werden unterstützt, wenn sie die Oracle Services für MTS benutzen.

Verwenden von C#:

Verwenden von VB.NET:

Kommentare sind deaktiviert.